Klicken Sie bitte auf obige Zeile um uns eine Mail zu senden wenn Sie über unsere aktuellen Aktivitäten informiert werden wollen oder wenn Sie Hilfe brauchen

Samstag, 27. November 2010

hart aber fair

Unter diesem Link http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2010/20101124.php5?akt=1
kann man die "hart aber fair"- Sendung vom 24.11. anschauen, zu der ich eingeladen war.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Idee ist für die Betroffenen natürlich die beste, die es gibt.
Die Politiker werden sich darauf so schnell nicht einlassen, zumindest diejenigen, die jetzt pflegen müssen, werden (wenn überhaupt) Pflegegeld = Pflegesachleistungen (in Stufe III) nicht erleben.
Es wurde ab dem 01.10.2010 bereits wieder gekürzt. Bei den Inkontinenzartikeln oder Hilfsmitteln, die zum einmaligen Verbrauch bestimmt sind. Einfach eine Frechheit !
Ich bin gespannt, ab welchem Geburtsalter eine private Pflegeversicherung zur Pflicht für jeden gemacht wird, das dauert nicht mehr lange !

Tango10 hat gesagt…

Das deregulieren des Sozialsystemes ist Teil der Privatisierung.
Warum wohl soll Mensch für Riester oder Rürup vorsorgen? Warum müssen Beitragszahler für die GKV Praxisgebühr zahlen und so viel bei Rezepten draufzahlen und das für Billigmedikamente? Nicht anders ist es mit der Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Beitragszahler dürfen nur bezahlen und das für immer weniger Leistungen.
Rösler wird von der Lobby bestochen. Rösler wird nichts zugunsten der Beitragszahler machen, aber wohl zugunsten der Versicherungswirtschaft die sich Milliarden-Einnahmen davon versprechen.

Hurraaaa es leber Amerika .... kann gar nicht so viel essen wie ich ko.... könnte